Der Lehrerfreund

Ach, was muss man oft in anderen Blogs lesen: „Einem Schüler mit dem Holzhammer Mathe ins Gehirn klopfen kann jeder.“ Geschrieben von einem Deutschlehrer. Fragt sich, wie das gemeint ist. Ich fasse es mal so auf, dass ich dem Satz recht geben kann: Das bloße Auswendiglernen und Anwenden von Formeln ist zu einfach gedacht und nicht sinnvoll. Dann gilt der Satz auch für Deutsch, wenn Kinder Aufsätze nach festen Schemata schreiben müssen und die Einhaltung dieses Schemas wichtigste Kompetenz wird.

Wir sollten vielleicht das Bashing von anderen Fächern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.